Die SchülerInnen der ersten Klassen besuchten das Schloss Pöggstall und bewunderten das Rondell (die Vorburg) und den neu restaurierten Arkadeninnenhof des Schlosses. Danach bekamen sie Informationen über die damalige Rechtsprechung durch das im Schloss befindliche Museum über Rechtsgeschichte. Die Folterkammer bildete den Abschluss der Führung und gewährte einen Einblick in die damalige Zeit. Im Anschluss daran durchwanderten die Kinder nach einer Stärkung im “Forellenho”f über viele Stege, Treppen und neben moosbedeckten Steinen die Ysperklamm.